Hirse-Porridge

 

ZUTATEN (2 Portionen)

 

100 g Hirse (fein)

300 ml Pflanzendrink

200 ml Wasser

1 Prise Salz

½ TL Zimt

½ TL Kurkuma

½ TL Kardamom

2 Äpfel

1 große Banane

2 EL Chiasamen

60 g geriebene Nüsse

Minze

 

Hirse in einem Sieb gründlich mit kaltem Wasser waschen. Anschließend die Hirse in einen Topf geben und mit Salz, Zimt, Kurkuma und Kardamom verrühren. Pflanzendrink und Wasser dazugeben und gut umrühren. Einen Apfel klein reiben und eine ½ Banane mit einer Gabel zerdrücken. Beides zur Hirse geben und alles gut vermengen. Diese Mischung zum Kochen bringen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Den zweiten Apfel in kleine Stücke schneiden und kurz mit etwas Wasser weich dünsten. Die andere Hälfte der Banane in Scheiben schneiden und kurz in einer Pfanne anbraten.

Hirse-Porridge in einer Schüssel anrichten. Apfelstückchen und Bananenscheiben darauf anrichten, mit etwas Zimt, Chiasamen und Nüssen bestreuen und mit Minze garnieren.

 

 

Gemüse-Tofuspeis

 

ZUTATEN (4 Portionen)

 

200 g Naturtofu
200 g geräucherter Tofu

1 EL Olivenöl
2 kleine rote Zwiebeln
4 Jungzwiebeln
1 roter Paprika
1 gelber Paprika

1 kleine Zucchini
4 große Tomaten

250 g Champignons

1-2 TL Kurkuma

Pfeffer

Salz

½ Bund Petersilie

1 Bund Schnittlauch

 

Den Tofu mit den Händen klein zupfen. Die Zwiebeln in kleine Stücke, die Jungzwiebeln in dünne Ringe, Paprika, Zucchini, Tomaten und die Champignons in mundgerechte Stücke schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Jungzwiebeln anrösten. Danach das Gemüse unterrühren und ca. 5 Minuten mitrösten. Dann den Tofu dazugeben und mit Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen und weitere

5 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Zum Schluss die klein gehackte Petersilie unterheben.

Den Schnittlauch klein schneiden.

Die Gemüse-Tofuspeis anrichten und mit Schnittlauch garnieren.

 

Tipp: Die Tofuspeis mit etwas Trüffelöl beträufeln!

Vollkornbrot mit Hummus und Champignons

 

ZUTATEN (1-2 PORTIONEN)

 

2 Scheiben Vollkornbrot

200 g Champignons
2 EL Pinienkerne

½ Bund Petersilie

2 EL Olivenöl

 

Hummus:

1 Glas Kichererbsen

2 EL Tahini (Sesampaste)

½ TL Kurkuma

½ TL Kreuzkümmel

Saft von 1 Zitrone

1 EL Olivenöl

Etwas Salz

Etwas Pfeffer

 

 

 

 

Für den Hummus alle Zutaten mit einem Stabmixer oder Hochleistungsmixer pürieren, solange bis eine cremige Konsistenz entsteht. Hummus gegebenenfalls mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer noch abschmecken. 

 

Champignons in dünne Scheiben schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne braten. Zeitgleich die Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne ebenfalls anrösten. 2 Scheiben Vollkornbrot toasten und mit dem Hummus bestreichen. Danach die Champignons auf den Broten verteilen und mit klein gehackter Petersilie und Pinienkerne bestreuen.

Buchweizen-Porridge

 

ZUTATEN (3 Portionen)

 

150 g Buchweizen

100 ml Wasser

250 ml Pflanzendrink (ungesüßt)

Prise Salz

etwas Kurkuma

etwas Zimt

1 Apfel

1/2 Banane

 

diverses Obst

Nüsse

Hanfsamen

 

Buchweizen waschen und mit Wasser und Pflanzendrink in einen Topf geben. Salz, Kurkuma und Zimt dazugeben,  alles gut vermengen und  zum Köcheln bringen.  Immer wieder gut umrühren. Ca. 15- 20 Minuten köcheln lassen, bis der Buchweizen bissfest ist. Ein paar Minuten vor Schluss den geriebenen Apfel und die zerdrückte Banane  hinzugeben und noch kurz mitköcheln lassen.

 

Den Porridge anrichten und mit Obst, Nüssen und Hanfsamen garnieren.